Die FNL Kräuterakademie nach Ignaz Schlifni

Ignaz sagte immer:A Pflonzn ohne Bliah, is wie a Mensch ohne Kopf

…bereits unsere Groß- und Urgroßeltern wussten, dass gegen alles ein Kraut gewachsen ist und genau dieser wertvolle Wissensschatz soll und darf nicht verloren gehen.

Daher wurde 2010 der Tochterverein der „Freunde naturgemäßer Lebensweise“ gegründet – die FNL Kräuterakademie nach Ignaz Schlifni – und bietet seither in Österreich, Deutschland und Italien „Volksheilkundliche Kräuterkurse nach Ignaz Schlifni“ an.

Ziel der Kurse ist, altes Wissen der Volksheilkunde und das große Kräuterwissen von Ignaz Schlifni weiterzugeben und den Menschen eine Verbindung zur Natur zu ermöglichen.

Die Kursteilnehmer lernen mindestens 400 Kräuter und Wildpflanzen kennen und erfahren ihren traditionellen Gebrauch in der Volksheilkunde sowie der Kräuterlehre nach Ignaz Schlinfi.

Sämtliche Kurse werden von zertifizierten Referenten/Innen der FNL Kräuterakademie abgehalten und nach Kursabschluss gibt es die Möglichkeit, sich zur Prüfung zum/zur „FNL Kräuterexperten / FNL Kräuterexpertin“ zu unterziehen.

Ausgezeichnet lernen

Der Volksheilkundliche Kräuterkurs nach Ignaz Schlifni wurde von der österreichischen UNESCO-Kommission als UN-Dekadenprojekt mit Schwerpunkt „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet.

2014 verlieh die Kärntner Landesregierung dem Verein FNL und dem Tochterverein FNL Kräuterakademie nach Ignaz Schlifni das Kärntner Landeswappen

Aktuelle Kursstarts

Die nächsten Kurse starten im Februar und März 2019. Die Herbstkurse beginnen im September und Oktober 2019.
Alle aktuellen Kursangebote nach Land/Bundesland sortiert findet man hier